Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Lumaconi gefüllt mit Sojahack und Pilzen auf Tomatensauce

Rezept

Garofalo Lumaconi 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
60
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 550 kcal

Eiweiß 32 g

Fett 15 g

Kohlenhydrate 70 g

Ballaststoffe 13,2 g

Zutaten

  • Salz
  • 250 g Garofalo Lumaconi
  • 200 g Sojaschnetzel (fein)
  • 2 TL Hefeflocken
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 200 g Champignons
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 EL Garofalo Natives Olivenöl Extra
  • 800 g stückige Tomaten (Dose)
  • Pfeffer
  • ½ Bund Oregano (10 g)
  • 200 g veganer Mozzarella
Zubereitung für den perfekten Genuss

Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Lumaconi darin in etwa 6 Minuten bei mittlerer Hitze kochen, die Pasta soll noch richtig Biss haben. Anschließend abgießen, abtropfen lassen und die einzelnen Lumaconi voneinander trennen, sodass sie sich später gut befüllen lassen.

Während die Pasta kocht, Sojaschnetzel mit Hefeflocken in eine Schüssel geben und mit kochender Gemüsebrühe übergießen. Sojaschnetzel für 10–15 Minuten einweichen, dann abgießen und ausdrücken.

Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen von den Zweigen zupfen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Sojaschnetzel bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten anbraten. Pilze und Knoblauch zugeben und 5–7 Minuten weiterbraten. Dann 1/3 der Tomaten zugeben und alles gut mischen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

Restliche Tomaten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Oregano waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. 2/3 des Oregano in die Tomatensauce geben, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Tomatensauce in eine große Auflaufform oder auf ein tiefes Backblech geben. Lumaconi mit der Pilz-Soja-Masse füllen und auf die Tomatensauce geben. Mozzarella abtropfen, in kleine Würfel schneiden und über die Muschelpasta streuen.

Lumaconi im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 15–20 Minuten überbacken. Herausnehmen und mit restlichem Oregano bestreut servieren.

Gesund, weil: Sojaschnetzel punktet besonders bei vegetarisch und vegan lebenden Menschen durch den hohen Proteingehalt. Dieser ist wichtig für den Muskelaufbau und wird als Zellbaustoff benötigt.

Tipp:
Wer die Lumaconi lieber vegetarisch zubereiten möchte, ersetzt den veganen Käse einfach durch einen normalen Mozzarella.