Gratis Versand ab 40€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Rigatoni überbacken mit Zucchini-Pesto, Pancetta und Provolone

Rezept

Garofalo Rigatoni 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
60
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 450 g Zucchini
  • 5 EL Garofalo Natives Olivenöl Extra
  • einige frische Minzblätter
  • 80 g geschälte Pistazien
  • 30 ml Zitronensaft
  • 160 g Pancetta (italienischer Bauchspeck)
  • 1,15 L Milch
  • 70 g Maisstärke
  • 40 g geriebener Grana Padano
  • 320 g Garofalo Rigatoni
  • etwas Butter
  • 220 g geriebener Provolone
  • Salz & schwarzer Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

Für das Zucchini-Pesto Zucchini schälen, längs aufschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Leicht salzen, 4 EL Öl darüber träufeln und im Ofen bei 180°C 25–30 Minuten backen. Dann Zucchini in Stücke schneiden und zusammen mit einigen Minzblättern, Pistazien, 1 Prise Salz, 1 EL Öl, 60 ml Wasser und 30 ml Zitronensaft in einen Mixer geben und solange zerkleinern, bis das Pesto eine cremige Textur aufweist.

Pancetta in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne 2–3 Minuten anbraten, bis er knusprig ist.

Für die Sauce 1 L Milch in einem Topf erhitzen, bis sie den Siedepunkt erreicht, dann salzen und pfeffern. In einer Schüssel Maisstärke mit weiteren 150 ml Milch verrühren und in die kochende Milch geben. Mit einem Holzlöffel 2 Minuten rühren, geriebenen Grana Padano dazugeben und Sauce etwas abkühlen lassen.

Garofalo Rigatoni in leicht gesalzenes kochendes Wasser geben und nach Packungsanleitung garen. Pasta abgießen und abtropfen lassen, in eine Schüssel geben, eine kleine Menge der noch warmen Sauce dazugeben und sorgfältig verrühren.

Den Boden einer Auflaufform mit etwas Butter einfetten. Sauce in die Auflaufform füllen, danach die Pasta und das Zucchini-Pesto. Pancetta und geriebenen Provolone darüber geben. Im Ofen bei 180°C 20 Minuten überbacken. Auf vier Tellern anrichten, 1 Prise gemahlenen schwarzem Pfeffer darübergeben und mit Minzblättern garnieren.