Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Lasagne mit Linsenbolognese und Bechamelsauce

Rezept

Garofalo Lasagne Riccia 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
75
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 500 g Garofalo Lasagne Riccia
  • 200 g geriebener Gouda o.ä.
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 1 TL Oregano
    Für die Linsenbolognese:
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 80 g Knollensellerie
  • 50 ml Garofalo Natives Olivenöl Extra
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Oregano
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Chiliflocken
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 50 g Tomatenmark
  • 150 g rote Linsen
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Tomaten (aus der Dose)
  • 30 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Basilikum
  • 1 EL Petersilie
  • 1 TL Oregano
    Für die Bechamelsauce:
  • 30 g Butter
  • 20 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Sahne
  • 1 Msp. Muskatnuss
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • Salz nach Belieben
  • 50 g geriebener Käse
Zubereitung für den perfekten Genuss

Für die Linsen-Bolognese zunächst Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Möhren und Sellerie in feine Würfel schneiden oder mit einem Zerkleinerer fein zerkleinern. Olivenöl in eine große Pfanne geben und das Gemüse darin anschwitzen. Zucker, Gewürze und Tomatenmark hinzugeben und kurz mit dem Gemüse anschwitzen. Die Linsen hinzugeben. Mit Brühe und Tomaten ablöschen. Schokolade hinzugeben und zehn Minuten köcheln lassen. Basilikum und Petersilie hinzugeben und ziehen lassen.

Derweil die Bechamel vorbereiten. Butter in einer Pfanne oder einem Topf zerlassen. Mehl unter Rühren hinzugeben und kurz anschwitzen. Mit der Milch unter weiterem Rühren ablöschen. Die Sahne hinzugeben. Mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen. Den Käse einrühren.

Für die Lasagne eine Ofenform fetten. Etwas Linsenbolognese auf den Boden geben, darauf die Lasagneplatten. Mit Linsenbolognese bedecken, etwas Käse darauf streuen, mit Lasagneplatten bedecken. So fortfahren, bis die Sauce aufgebraucht ist. Zum Schluss mit Lasagneplatten bedecken, die Hälfte der Bechamel darauf verteilen und nochmals mit Lasagneplatten bedecken. Die restliche Bechamel darauf verteilen. Mit dem geriebenen Käse und Parmesan bestreuen.

Lasagne bei 160 °C Umluft 25 Minuten backen, auf 200 °C hochstellen und weitere 15-20 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren nach Belieben mit etwas Oregano bestreuen.

Tipp:
Lasagne Riccia – das bedeutet so viel wie „lockig“. Genau diese „Locken“ sorgen dafür, dass die Sauce auch zwischen den Lasagne-Schichten bleibt. Für dieses vegetarische Gericht sollten Sie darauf achten, dass der Parmesan mit mikrobiellen oder pflanzlichen Labaustauschstoffen hergestellt wurde und nicht mit tierischem Lab.