Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Pasta Caponata mit Oliven, Kapern und Pinienkernen

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
Garofalo Gnocchi Sardi IGP 500g
Zum Produkt
Garofalo Gnocchi Sardi IGP 16x 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
35
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 680 kcal

Eiweiß 24 g

Fett 19 g

Kohlenhydrate 100 g

Ballaststoffe 12,7 g

Zutaten

  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Auberginen
  • 2 Zucchini
  • 6 Tomaten
  • 500 g Garofalo Gnocchi Sardi
  • 4 EL Garofalo Natives Olivenöl Extra
  • ½ Bund Petersilie (10 g)
  • 40 g Pinienkerne
  • 50 g grüne Oliven (ohne Stein)
  • 2 EL Kapern (30 g; Glas)
  • 2 EL weißer Balsamessig
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Auberginen, Zucchini und Tomaten putzen, Stielansätze der Tomaten herausschneiden, Gemüse waschen und würfeln. Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung 11 Minuten garen. Anschließend abgießen und abtropfen lassen, dabei 4 EL Kochwasser auffangen.

Öl in einer Pfanne erhitzen, Auberginen- sowie Zucchiniwürfel und Knoblauch darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Tomaten zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, aufgefangenes Kochwasser zugeben und weitere 5–7 Minuten schmoren.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Pinienkerne in einer heißen Pfanne ohne Fett 3 Minuten anrösten.

Oliven halbieren. Mit Kapern und Petersilie unter das Gemüse heben und alles mit Essig abschmecken. Caponata unter die Pasta heben, kurz erwärmen und auf 4 Teller verteilen. Mit Pinienkernen bestreut servieren.

Tipp:
Je nach Vorliebe kann die Caponata zusätzlich mit Zwiebeln oder Sellerie zubereitet werden. Statt Pinienkernen passen auch Walnusskerne in das Gericht.