Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Reis-Linsen-Braten auf Selleriepüree mit Apfel-Chutney

Rezept

ZUBEREITEN
90
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 574 kcal

Eiweiß 19 g

Fett 27 g

Kohlenhydrate 64 g

Ballaststoffe 14,4 g

Zutaten

  • 100 g Berglinsen
  • 125 g ORYZA Naturreis
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 700 g Knollensellerie
  • 4 EL Pekannusskerne (60 g)
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • 4–5 EL Vollkorn-Semmelbrösel (60 g)
  • ½ TL getrockneter Thymian
  • ½ Bund Petersilie (10 g)
  • 150 g Kochsahne
  • 1 Apfel
  • 1 EL Honig
  • 4 EL Granatapfelkerne (60 g)
  • 1 TL Senf
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

Für den Braten Linsen in einem Sieb abspülen und mit dem ORYZA Naturreis in der 2,5-fachen Menge kochendem Wasser 25–30 Minuten garen. Danach abgießen, abtropfen und abkühlen lassen.

Inzwischen 1 Schalotte und Knoblauch schälen und hacken. 100 g Sellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Nüsse grob hacken.

1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schalotte, Knoblauch, Sellerie und Nüsse darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Alles in eine Schüssel geben und 3 Minuten abkühlen lassen.

Linsen und Reis mit Schalottenmix, Eiern und Semmelbröseln gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und ¼ TL Thymian abschmecken und in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (18–20 cm Länge) füllen, glatt streichen, fest andrücken und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in ca. 40 Minuten goldbraun backen.

Währenddessen restlichen Sellerie putzen, waschen und klein schneiden. Sellerie in kochendem Wasser in ca. 15 Minuten weich garen. Dann abgießen und abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Sellerie mit Öl und Kochsahne pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie untermischen und Püree warmhalten.

Für das Chutney Apfel putzen, waschen, vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Übrige Schalotte schälen und in Streifen schneiden. Restliches Öl in einem Topf erhitzen. Schalotte und Apfel darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Honig zugeben und 3 Minuten karamellisieren lassen. Dann 3 EL Granatapfelkerne und 50 ml Wasser zugeben und weitere 3–5 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Senf, Salz, Pfeffer und restlichem Thymian würzen.

Braten aus dem Backofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann vorsichtig aus der Form stürzen, in Scheiben schneiden und mit Selleriepüree, Apfel-Chutney sowie restlichen Granatapfelkernen servieren.

Gesund, weil: Dank Linsen, Nüssen, Apfel und Naturreis mangelt es nicht an Ballaststoffen. Diese sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und unterstützen die Verdauung.

Tipp:
Als pflanzliche Alternative zum traditionellen Braten ist unser Linsenbraten besonders gut geeignet. Dazu passen auch prima klassische Beilagen wie Rotkohl und Knödel.