Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Grünes Gemüse-Curry mit Basmati-Reis

Rezept

ORYZA Himalaya Basmati Reis 500g
Zum Produkt
ORYZA Himalaya Basmati Reis 14x 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
40
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 50 g Ingwer
  • 1 getrocknete Chilischote
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 grüne Paprika
  • 2 Romanasalatherzen
  • 2 Mini-Pak Choi
  • 1 Brokkoli
  • 250 g ORYZA Himalaya Basmati-Reis
  • 50 ml Olivenöl
  • 100 ml Sojasoße
  • 400 ml Kokosmilch
  • 2 EL grüne Currypaste
  • 150 g Cashew-Kerne
  • 1 Granatapfel
  • 20 g Koriandergrün
  • 20 g glatte Petersilie
  • 1 Schälchen Rote Shisokresse
Zubereitung für den perfekten Genuss

Für das Curry Gemüse vorbereiten: Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chilischote fein hacken. Knoblauchzehen schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Paprika waschen, halbieren, die Kerne herausschneiden und die Paprika in ca. 0,5 cm breite Streifen schneiden. Romanasalatherzen waschen und vierteln. Mini-Pak Choi waschen und vierteln. Brokkoli vom Stiel schneiden, waschen und die Röschen in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

ORYZA Himalaya Basmati-Reis nach Packungsanleitung kochen.

In einer großen Pfanne Ingwer, Knoblauch und gehackte Chili in etwas Olivenöl anbraten. Den Brokkoli dazu geben und bei niedriger Hitze langsam anbraten. Grüne Paprika dazu geben und kurz anbraten. Pak Choi und Romanasalat dazu geben und mit Austernsoße ablöschen. Die Kokosmilch dazu geben und aufkochen. Die Currypaste dazu geben und einrühren. 3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Cashew-Kerne im Ofen bei 180°C 4 Minuten rösten. Granatapfel halbieren und entkernen. Koriander und glatte Petersilie von den Stielen zupfen. Rote Shiso-Kresse aus dem Nährflies schneiden.

Den gekochten Reis mit dem grünen Gemüse-Curry mischen und kurz aufkochen. Auf vier Tellern verteilen. Koriander- und Petersilienblätter, Granatapfelkerne und Cashew-Kerne darüber streuen.

Tipp:
Um die Kerne aus dem Granatapfel zu lösen, erst den ganzen Granatapfel vorsichtig „kneten“, so dass sich im Inneren die Kerne schon lösen. Dann quer halbieren, die Hälften mit der Schnittseite nach unten auf ein Arbeitsbrett legen und von oben mit der flachen Hand platt drücken. Damit lösen sich die meisten Kerne schon. Den Rest mit einem Teelöffel herauspulen und die Zwischenhäutchen entfernen.