Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Milchreis-Mousse mit Rhabarber-Kompott

Rezept

ORYZA BIO Milch Reis 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
45
Min.
PORTIONEN
6

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 250 g Rhabarber (vorzugsweise rotschalig und rotfleischig)
  • 50 g Zucker
  • 90 ml Rhabarbersaft oder Weißwein
  • 1/2 Vanilleschote
  • 350 g Erdbeeren
  • 600 ml Milch
  • 400 ml Kokosmilch
  • 200 g ORYZA Bio Milchreis
  • 60 g plus 1 EL Zucker
  • 4 Blatt Gelatine
  • Schale von 1 Bio-Orange
  • 2 Eiweiß
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 EL grob gehackte Minze
  • 12 g gefriergetrocknete Erdbeeren (Fertigprodukt)
Zubereitung für den perfekten Genuss

Für das Kompott Rhabarber ungeschält waschen, putzen und in grobe Würfel schneiden. Zucker ohne Rühren in einem Topf leicht karamellisieren lassen, mit Saft oder Wein ablöschen.

Vanilleschote längs aufschneiden und auskratzen, Mark und Schote in den Topf geben. Etwa 5 Minuten bei sanfter Hitze kochen, damit sich der Zucker auflöst. Rhabarber dazugeben und 4–5 Minuten sanft kochen lassen. Aus dem Topf nehmen, vollständig abkühlen lassen.

Erdbeeren waschen, putzen und geviertelt unter das Kompott mischen.

Für die Mousse Milch und Kokosmilch in einem Topf unter Rühren aufkochen, Reis und 60 g Zucker dazugeben und unter häufigem Rühren nach Packungsanweisung bei mittlerer Hitze zugedeckt sanft kochen.

Gelatine mindestens 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und mit der Orangenschale unter den gekochten heißen Reis rühren. Den Reis etwa 30 Minuten abkühlen lassen.

Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen, nacheinander unter den Reis heben und mit dem Kompott geschichtet in 6 Gläser geben. Mindestens 2 Stunden kalt stellen.

Kurz vor dem Servieren Minze mit 1 EL Zucker im Blitzhacker hacken. Die gefriergetrockneten Erdbeeren zerbröseln und beides unmittelbar vor dem Servieren auf den Milchreis streuen.

Tipp:
Rezept: Oliver Trific // Foto: Ulrike Holsten/ Der Feinschmecker