Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Vegane Rote Bete Maki & Asia Bete Salat

Rezept

ORYZA Sushi Reis 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
70
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 300 g ORYZA Sushireis
  • 150 ml Wasser
  • 200 ml Rote Bete-Saft
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Mirin-Essig
  • 1/2 Avocado
  • 1/4 Gurke
  • 1/4 Räuchertofu
  • 1 Frühlingszwiebel, davon den grünen Teil
  • 4 EL veganer Frischkäse
  • 4 Blätter Nori "Sushi-Alge"
  • Reisflakes, gepufft
  • Wasabi
  • Sojasoße
  • 1 Rote Bete frisch
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 TL Sesamöl
  • 1 EL Mirin-Essig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 TL Sriracha-Sauce
  • 1 TL Sesam
Zubereitung für den perfekten Genuss

Den Reis nach Packungsanleitung im Topf garen, dabei einen Teil vom Wasser durch den Rote Bete-Saft ersetzen. Den Sushi-Essig unter den Reis heben. Den Reis abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Währenddessen die Zutaten für die Sushi-Füllung vorbereiten. Avocado, Gurke, Tofu und von der Frühlingszwiebel den grünen Teil in lange Streifen schneiden.

Für die Maki eine Sushimatte auf die Arbeitsplatte legen, am unteren Rand ein Nori-Blatt platzieren. Nun auf der rauhen Seite dünn mit Sushireis bedecken, dabei an der oberen Längskante ca. 1-1,5 cm Nori frei lassen. 1 EL Frischkäse dünn auf dem Reis verstreichen. Die Füllung aus Gemüse und Tofu ganz unten auf dem Reis platzieren. Nun mithilfe der Sushimatte vorsichtig, aber dennoch mit Druck, zu einer Rolle aufrollen. Kurz vor Ende mit einem nassen Finger die freie Nori Stelle befeuchten und fertig aufrollen. Genau so mit den anderen Nori-Blättern verfahren.

Die Rollen mit einem befeuchteten Messer in je 6 Röllchen schneiden. Nun das Sushi auf einer Platte anrichten, nach Belieben mit gepufften Reisflakes verzieren und mit Wasabi und Sojasoße servieren.

Für den Salat Rote Bete fein hobeln bzw. raspeln. Aus Sojasoße, Sesamöl, Essig, Agavendicksaft und Sriracha-Sauce in einer Schüssel ein Dressing rühren, unter die Rote Bete heben und mit Frühlingszwiebelringen und Sesam bestreuen. Nach Belieben können noch weitere Gemüsesorten in feine Streifen geschnitten oder gewürfelt werden und unter den Salat gegeben werden. Den Salat etwas ziehen lassen, damit etwas Saft aus der Roten Bete austritt. Dann in einer Schüssel anrichten.