Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Indischer Makhani-Tofu mit Mandel-Basmati-Reis

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
ORYZA Selection Basmati Imperial 375g
Zum Produkt
ORYZA Selection Basmati Imperial 5x 375g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
45
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 611 kcal

Eiweiß 27 g

Fett 29 g

Kohlenhydrate 60 g

Ballaststoffe 7 g

Zutaten

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Stück Ingwer (20 g)
  • 400 g Tofu
  • 1 EL Limettensaft
  • 150 g Sojajoghurt (ungesüßt)
  • ½ TL Cayennepfeffer
  • 2 EL Garam Masala
  • 1 rote Zwiebel
  • 5 EL vegane Butter (75 g)
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Tomatenmark (30 g)
  • 500 g passierte Tomaten
  • 250 g ORYZA Selection Basmati Imperial
  • 50 g Mandelkerne
  • 1 EL Ahornsirup
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

1 Knoblauchzehe sowie Ingwer schälen und sehr fein hacken. Tofu trocken tupfen und in Würfel schneiden. Limettensaft mit Knoblauch, Ingwer, Sojajoghurt, ¼ TL Cayennepfeffer und 1 EL Garam Masala mischen. Tofu damit vermischen und 30 Minuten im Kühlschrank marinieren.

Währenddessen für die Sauce restlichen Knoblauch und Zwiebel schälen; beides hacken. 2 EL vegane Butter in einem Topf erhitzen, darin Knoblauch und Zwiebel bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Restlichen Cayennepfeffer, Garam Masala, Zimt und Tomatenmark zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten anrösten. Passierte Tomaten zugießen und bei kleiner Hitze 15 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

Inzwischen Basmati-Reis in einem Sieb abspülen, dann mit der doppelten Menge kaltem Salzwasser in einen Topf geben und 15 Minuten einweichen lassen. Anschließend das Wasser zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze unter gelegentlichem Rühren 6 Minuten köcheln lassen. Nebenher Mandeln grob hacken und in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten.

Tofuwürfel aus der Marinade nehmen und Marinade beiseitestellen. 1 EL Butter in der Pfanne erhitzen und Tofu darin bei starker Hitze rundherum 5–7 Minuten anbraten.

Anschließend Basmati-Reis mit einer Gabel auflockern und Mandeln untermischen. Tofu, beiseitegestellte Marinade, Ahornsirup und restliche Butter in die Sauce geben und bei kleiner Hitze 3 Minuten köcheln lassen. Makhani-Tofu auf 4 Teller oder Schalen verteilen und mit Basmati-Reis servieren.

Gesund, weil: Für Menschen mit einer empfindlichen Verdauung ist Tofu genau das Richtige, da der Sojaquark leicht verdaulich ist. Zusätzlich ist er ein guter Eiweißlieferant, was dem Muskelaufbau und -erhalt zugutekommt. Mit ihrem Gehalt an B-Vitaminen und Magnesium sind Mandeln hier die perfekte Ergänzung.

Tipp:
Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Ein geraspelter Möhrensalat kann das indische Gericht mit etwas Frische ergänzen. Wer es nicht so scharf mag, nimmt Paprikapulver statt Cayennepfeffer.