Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Kitchari mit Basmati-Reis und Gemüse

Rezept

ORYZA Selection Basmati Imperial 5x 375g
Zum Produkt
ORYZA Selection Basmati Imperial 375g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
30
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 450 kcal

Eiweiß 18 g

Fett 13 g

Kohlenhydrate 65 g

Ballaststoffe 12,3 g

Zutaten

  • 1 Stück Ingwer (20 g)
  • 3 EL Ghee (45 g)
  • je 1 TL Kurkumapulver, gemahlener Kreuzkümmel, gemahlener Kardamom, gemahlene Senfsamen, Fenchelsamen
  • 1 Prise Zimt
  • 200 g ORYZA Selection Basmati Imperial
  • 200 g gelbe geschälte Mungobohnen
  • 2 Möhren
  • 1 Zucchini
  • ½ Bund Koriander (10 g)
  • ½ TL Currypulver
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

Ingwer schälen und fein hacken. 2 EL Ghee in einem Topf erhitzen. Ingwer und Gewürze darin 3 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, bis es duftet.

Dann Basmatireis und Mungobohnen zugeben, 2 Minuten andünsten und ca. 600 ml Wasser zugießen und aufkochen lassen. Anschließend Reis-Mungobohnen-Mischung bei kleiner Hitze 15–20 Minuten garen, dabei gelegentlich umrühren.

Währenddessen Möhren und Zucchini putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und hacken.

Restliches Ghee in einer Pfanne erhitzen, Gemüse mit Currypulver darin 5–7 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Reis-Mungobohnen-Mischung mit Salz und Pfeffer würzen, Koriander unterheben und mit dem Gemüse servieren.

Gesund, weil: Die Mungobohnen enthalten reichlich Ballaststoffe und hochwertiges Eiweiß. Dank der ätherischen Öle aus den Gewürzen wird ein gereizter Darm beruhigt.

Tipp:
Dieses Rezept ist lactose- und glutenfrei. Das ayurvedische Reisgericht kann mit Kokosflocken, Nüssen, anderen Gemüsearten und Kräutern variiert und unterschiedlich zubereitet werden. Statt Mungobohnen können Sie auch gelbe Linsen verwenden.