Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Pilz-Risotto mit Rosenkohl

Rezept

ORYZA Risotto Reis 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
45
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 613 kcal

Eiweiß 24 g

Fett 29 g

Kohlenhydrate 63 g

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Rohrohrzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 Schalotte
  • 2 Pastinaken (200 g)
  • 2 EL Butter (30 g)
  • 250 g ORYZA Risottoreis
  • 850 ml heiße Gemüsebrühe
  • 400 g gemischte Pilze (z. B. Champignons, Kräuterseitlinge, Shiitake)
  • 1 Bio-Zitrone
  • ½ Bund Schnittlauch (10 g)
  • 40 g Haselnusskerne
  • 1 Stück Hartkäse (mit mikrobiellem Lab; z. B. Montello; 75 g)
Zubereitung für den perfekten Genuss

Rosenkohl putzen und waschen. Die äußeren Blätter entfernen und beiseitestellen. Rosenkohl je nach Größe halbieren oder vierteln. 2 EL Öl mit Zucker verrühren und mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Rosenkohl zugeben, vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 3–4) 15–20 Minuten backen, bis der Rosenkohl gar und gebräunt ist. Herausnehmen und beiseitestellen.

Währenddessen Schalotte schälen und fein hacken. Pastinaken schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Butter in einem großen Topf erhitzen. Schalotte und Pastinaken darin bei mittlerer Hitze 3–4 Minuten dünsten. Risotto-Reis und Rosenkohlblätter zugeben und unter Rühren dünsten, bis die Reiskörner glasig sind. Mit 100 ml Gemüsebrühe ablöschen und unter Rühren einkochen lassen. Restliche Brühe zugießen, einmal aufkochen und bei kleiner Hitze im offenen Topf 18–20 Minuten sanft kochen lassen, gelegentlich umrühren.

Inzwischen Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale abreiben. Zitrone halbieren und den Saft auspressen. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Ringe schneiden.

Restliches Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Pilze darin bei mittlerer bis starker Hitze 3–4 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronensaft, -schale und Schnittlauch zugeben und bei kleiner Hitze 2–3 Minuten garen.

Haselnusskerne grob hacken. Käse reiben. Pilze, Rosenkohl und Käse zum Risotto geben und vermengen. Risotto mit Salz und Pfeffer würzen und auf 4 Teller geben. Pilz-Risotto mit Haselnüssen bestreut servieren.

Gesund, weil: Die Pilze sind vollgepackt mit nervenstärkenden B-Vitaminen und liefern eine gute Portion pflanzliches Eiweiß. Zudem enthalten Champignons und Rosenkohl eine ordentliche Menge Eisen – eine super Kombination für Vegetarier.

Tipp:
Sollte es die Jahreszeit hergeben, können Sie das leckere Pilz-Risotto auch mit saisonalen Sorten, zum Beispiel Pfifferlingen oder Steinpilzen, zubereiten. Der Rosenkohl kann je nach Saison ebenfalls ausgetauscht werden. Versuchen Sie es doch einmal mit gebratener Zucchini oder grünem Spargel.