Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Teriyaki-Lachs mit Kamalis und Edamame

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
ORYZA Selection Kamalis Duftreis 375g
Zum Produkt
ORYZA Selection Kamalis Duftreis 5x 375g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
35
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 603 kcal

Eiweiß 51 g

Fett 25 g

Kohlenhydrate 44 g

Ballaststoffe 9,9 g

Zutaten

  • 4 Lachsfilets mit Haut (à 125 g)
  • 2 EL Sesam (30 g)
  • 4 EL Teriyaki-Sauce
  • 4 EL geröstetes Sesamöl
  • ½ TL Ingwerpulver
  • 250 g ORYZA Selection Kamalis Duftreis
  • 400 g tiefgekühlte Edamamebohnen
  • Salz
Zubereitung für den perfekten Genuss

Lachsfilets abspülen und trocken tupfen. 2/3 des Sesams mit Teriyaki-Sauce, 1 EL Sesamöl und Ingwerpulver verrühren. Lachs darin 20 Minuten marinieren lassen.

Währenddessen 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kamalis Duftreis hinzugeben und unter Rühren andünsten, bis die Körner leicht glasig sind. Anschließend 750 ml kochendes, leicht gesalzenes Wasser hinzufügen. Reis im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze 11 Minuten kochen lassen, bis das Wasser komplett aufgenommen wurde. Zum Schluss den Reis mit einer Gabel auflockern.

Nebenher Edamamebohnen in kochendem Salzwasser 5 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Anschließend abgießen, abschrecken und abtropfen lassen.

Restliches Sesamöl in einer Pfanne erhitzen, darin marinierte Lachsfilets von beiden Seiten je 3–4 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Lachs aus der Pfanne nehmen und ziehen lassen. Edamame in die Pfanne geben und noch 3 Minuten in der Marinade erhitzen. Lachs mit Reis und Edamame auf 4 Tellern anrichten und mit restlichem Sesam bestreuen.

Gesund, weil: Edamame liefern die wichtigen Mineralstoffe Magnesium und Kalium. Lachs punktet mit jeder Menge Eiweiß und mit seinem Gehalt an Omega-3-Fettsäuren. 

Tipp:
Dieses Rezept ist lactosefrei. Sind Edamamebohnen nicht erhältlich, schmecken Erbsen oder dicke Bohnen ebenfalls sehr gut zu Lachs und Reis.