Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Vegane Paella mit Kichererbsen, Paprika, Oliven und Minze

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
ORYZA Selection Paella de Valencia 375g
Zum Produkt
ORYZA Selection Paella de Valencia 5x 375g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
23
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 453 kcal

Eiweiß 12 g

Fett 12 g

Kohlenhydrate 70 g

Ballaststoffe 9,5 g

Zutaten

  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 265 g Kichererbsen (Dose; Abtropfgewicht)
  • 2 Prisen Safranfäden
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 EL Rapsöl
  • 250 g ORYZA Selection Paellareis de Valencia
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 125 g grüne Oliven (ohne Stein)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 4 Stiele Minze
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

Zwiebeln und Knoblauch schälen und hacken. Kichererbsen abspülen und abtropfen lassen. Safranfäden in einem Mörser zerstoßen. Brühe erwärmen. Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

Öl in einer Paella- oder großen Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch zugeben und 4 Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Dann Reis und Kichererbsen hinzufügen, unterrühren und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.

Mit heißer Brühe auffüllen, Safran, Paprikapulver sowie Thymian zugeben und alles etwa 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren, bis die Brühe fast vollständig aufgesogen ist.

Während der Reis gart, Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Oliven abgießen, abtropfen lassen und in Ringe schneiden. Zitrone heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und einige zum Garnieren zur Seite legen, Rest fein hacken.

Paprika, Oliven, Zitronenschale und Minze unter den Reis rühren und alles 2 Minuten bei kleiner Hitze erwärmen. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und mit Minzblättchen garniert servieren.

Gesund, weil: Kichererbsen sind eine wertvolle pflanzliche Protein- sowie Eisenquelle und daher besonders interessant für Vegetarier und Veganer. Zusätzlich punktet die vielseitig einsetzbare Hülsenfrucht mit nervenstärkendem Magnesium, das auch den Muskeln guttut. Dank der Mineralstoffe Calcium und Phosphor trägt sie außerdem zur Knochen- und Zahngesundheit bei.

Tipp:
Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Für den Extra-Crunch kann die Paella noch mit aromatischen Mandeln getoppt werden. Dafür einfach 2 EL ungeschälte Mandeln (30 g) grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze unter Rühren einige Minuten lang rösten, bis sie duften.