Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Auberginen-Püree mit Koriandersamen, Pistazien und Birne

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
ORYZA Selection Kamalis Duftreis 375g
Zum Produkt
ORYZA Selection Kamalis Duftreis 5x 375g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
50
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 8 Auberginen
  • 1/2 Espressolöffel Kreuzkümmel
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 EL Sesamöl aus geröstetem Sesam
  • 120 g grüne Pistazienkerne
  • 2 EL Koriandersamen
  • 2 EL Butter
  • 250 g ORYZA Selection Kamalis Duftreis
  • 2 Birnen
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

6 Auberginen auf einem Backblech im Ofen bei 180 °C 40 Minuten backen.

Auberginen abkühlen lassen, halbieren und mit einem Esslöffel das weiche Fleisch herausschaben. Die harte Außenhaut wegwerfen. Das Fleisch mit einem Mixer pürieren, mit Salz, Pfeffer, etwas Kreuzkümmel, Olivenöl und Sesamöl abschmecken. Das Auberginenpüree beiseitestellen.

Pistazien grob hacken und für 12 Minuten im Ofen rösten. Koriandersamen leicht anpressen und ebenfalls im Ofen bei 180 °C 8 Minuten rösten.

Währenddessen Butter in einem Topf erhitzen. Kamalis Duftreis hinzugeben und unter Rühren andünsten, bis die Körner leicht glasig sind. Anschließend 750 ml kochendes gesalzenes Wasser hinzufügen. Reis im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 11 Minuten kochen lassen, bis das Wasser komplett aufgenommen wurde.

Die restlichen 2 Auberginen in 1 cm große Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in Olivenöl goldgelb braten.

Birnen in feine Würfel schneiden und zusammen mit Pistazien, Koriandersamen und Auberginenwürfeln kurz erwärmen, aber nicht zu lange garen. Die Birnen sollen fast roh und somit frisch bleiben.

Das Auberginenpüree kurz erhitzen und den Kamalis Duftreis mit einer Gabel auflockern.

Den Reis auf 4 flache Teller geben und auseinanderziehen, sodass in der Mitte eine Mulde entsteht. Das Auberginenpüree in die Vertiefung geben und das Ragout aus Birne, Aubergine, Koriandersamen und Pistazien darauf geben.

Tipp:
Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Im Supermarkt findet man meist Sesamöl aus ungeröstetem Sesam. Das eignet sich z. B. gut für Salatdressings, da es relativ mild ist. Zum Aromatisieren nimmt man gerne Sesamöl aus geröstetem Sesam, weil es viel intensiver ist. Es ist in jedem Asia-Laden erhältlich.