Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Kürbisragout mit Waldpilzen und Nüssen

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
ORYZA Selection Kamalis Duftreis 375g
Zum Produkt
ORYZA Selection Kamalis Duftreis 5x 375g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
60
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie -

Eiweiß -

Fett -

Kohlenhydrate -

Ballaststoffe -

Zutaten

  • 120 ml Himbeeressig
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Wacholderbeeren
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 350 g gemischte Nüsse (z. B. Erdnüsse, Walnüsse, Pistazien, Pinienkerne, Mandeln)
  • 4 EL Olivenöl
  • 250 g ORYZA Selection Kamalis Duftreis
  • 500 g gemischte Pilze (z. B. Shiitake, Kräuterseitlinge, Austernpilze, Steinpilze, Pfifferlinge)
  • 40 g Schnittlauch
  • Salz & Pfeffer, Zucker, Muskat
Zubereitung für den perfekten Genuss

2 l Wasser mit Himbeeressig, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren, Nelken und Salz aufkochen und mit Zucker so abschmecken, dass die Mischung ausgewogen süß-sauer ist.

Währenddessen Hokkaido-Kürbis waschen, vierteln, die Kerne herausschaben und den Kürbis in grobe Würfel schneiden. Kürbiswürfel in den kochenden Sud geben und 6–8 Minuten köcheln lassen, dann alles zusammen abkühlen lassen. Den Sud abgießen und auffangen. Die Gewürze von den Kürbiswürfeln entfernen.

Nüsse grob hacken und auf einem Backblech im Ofen 12 Minuten bei 180 °C rösten.

Derweil 2 EL Öl in einem Topf erhitzen. Kamalis Duftreis hinzugeben und unter Rühren andünsten, bis die Körner leicht glasig sind. Anschließend 700 ml kochendes gesalzenes Wasser hinzufügen. Reis im geschlossenen Topf bei mittlerer Hitze ca. 11 Minuten kochen lassen, bis das Wasser komplett aufgenommen wurde.

Inzwischen die Pilze putzen und in grobe Stücke schneiden. In einer Pfanne mit 2 EL Öl heiß anbraten, damit sie kein Wasser ziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Hälfte der Kürbiswürfel im Mixer pürieren und so viel von dem Sud dazu geben, dass eine sämige Sauce entsteht. Die Sauce in einen Topf geben und mit den restlichen Kürbiswürfeln erwärmen. Den Schnittlauch in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

Den Duftreis nach dem Kochen mit einer Gabel auflockern und anschließend vorsichtig in eine Tasse pressen, die vorher ein bisschen angefeuchtet wurde, damit er sich beim Stürzen besser löst. Den Reis so auf vier große, flache Teller geben und das Kürbisragout dazu anrichten. Pilze, Nüsse und Schnittlauch darüberstreuen.

Tipp:
Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Die Kürbiswürfel in dem süß-sauren Sud können auch in größeren Mengen zubereitet, dann heiß mit dem Sud in Einmachgläser gefüllt und direkt verschlossen werden, damit sich beim Abkühlen ein Vakuum bildet. Der Kürbis hält so gekühlt mindestens 4 Wochen.