Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Garam-Masala-Bowl mit Kurkuma-Reis, Ofengemüse und Joghurt-Dip

Rezept

ORYZA Ideal Reis 500g
Zum Produkt
ORYZA Ideal Reis 14x 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
40
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 555 kcal

Eiweiß 14 g

Fett 14 g

Kohlenhydrate 91 g

Ballaststoffe 11,2 g

Zutaten

  • 1 rote Zwiebel
  • Saft und Schale von 1 Bio-Zitrone
  • ½ TL grobes Salz
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • 1 rote Paprikaschote
  • 500 g Blumenkohl
  • 2 Süßkartoffeln (500 g)
  • 200 g grüne Bohnen
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 TL Garam Masala
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Erdnussöl
  • ½ TL Kurkumapulver
  • 250 g ORYZA Ideal-Reis
  • 200 g Joghurt (3,5 % Fett)
  • 1 ½ Bund Koriander (15 g)
  • Salz
Zubereitung für den perfekten Genuss

Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Zwiebelringe in eine Schüssel geben. Die Hälfte des Zitronensafts, grobes Salz und Zucker hinzugeben und leicht einmassieren. Bis zum Servieren beiseitestellen.

Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in grobe Streifen schneiden. Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Süßkartoffeln putzen, schälen und in Würfel schneiden. Bohnen putzen, waschen und die Enden abschneiden.

Kokosöl in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze erwärmen, bis es flüssig ist. Gemüse mit flüssigem Kokosöl, Salz und Garam Masala in einer Schüssel vermengen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen.

Inzwischen Knoblauch schälen und fein hacken. Erdnussöl in einem Topf erhitzen und Knoblauch sowie Kurkuma darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. ORYZA Ideal-Reis dazugeben und mit 500 ml kochendem Wasser aufgießen. Bei kleiner Hitze im geschlossenen Topf 16–18 Minuten sanft kochen lassen. Dann den Reis mit einer Gabel auflockern und kurz ausdampfen lassen.

Nebenher für den Dip Joghurt mit restlichem Zitronensaft und der Zitronenschale verrühren. Koriander waschen, trocken schütteln, fein hacken und zum Joghurt geben. Mit Salz abschmecken.

Kurkuma-Reis und Ofengemüse in 4 Schalen geben, Zwiebeln darauf anrichten, mit Koriander-Joghurt-Dip beträufeln und servieren.

Gesund, weil: Das in Kurkuma enthaltene Cucurmin hemmt Entzündungen und hilft der Verdauung. In Indien wird das Gewürz deshalb gerne bei Problemen des Magen-Darm-Traktes eingesetzt. In Koriander stecken jede Menge ätherische Öle, welche die Darmgesundheit fördern und bei Magenproblemen helfen können.

Tipp:
Dieses Rezept ist glutenfrei. Wem Koriander zu intensiv schmeckt, kann ihn durch frische glatte Petersilie ersetzen.