Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Zitroniger Avocado-Wildreis mit Chili und Brokkoli

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
ORYZA Wildreis 100% 500g
Zum Produkt
ORYZA Wildreis 100% 14x 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
60
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 462 kcal

Eiweiß 16 g

Fett 19 g

Kohlenhydrate 56 g

Ballaststoffe 12,6 g

Zutaten

  • 250 g ORYZA Wildreis
  • 500 g Brokkoli
  • 1 rote Chilischote
  • 2 reife Avocados
  • 1 Handvoll Petersilie (5 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ rote Zwiebel
  • Schale und Saft von 1 Bio-Zitrone
  • ½ TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Kirschtomaten
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

1 L Wasser mit knapp 1 TL Salz zum Kochen bringen. ORYZA Wildreis hinzugeben und einmal umrühren. Bei kleiner Hitze den Reis im geschlossenen Topf ca. 45 Minuten sanft kochen lassen, bis etwa die Hälfte der Reiskörner aufgeplatzt ist. Überschüssiges Wasser am Ende abgießen und gut abtropfen lassen. Reis zurück in den Topf geben, umrühren und auf dem noch warmen Kochfeld ziehen lassen.

Während der Reis gart, Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen, den Strunk schälen und in Stücke schneiden. Brokkoli in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen. Anschließend abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und hacken.

Für die Sauce Avocados halbieren, Steine entfernen, Fruchtfleisch aus den Schalen heben. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Hälfte für die Deko beiseitelegen. Knoblauch und Zwiebel schälen und klein schneiden. Alles in einen Blitzhacker geben und mit Zitronenschale und -saft sowie 70 ml Wasser fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, der Hälfte Chili und dem Kreuzkümmel abschmecken.

Tomaten putzen, waschen und halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli und restliche Chili darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten. Wildreis zugeben und weitere 2 Minuten mitdünsten. Wildreis und Avocadosauce auf 4 Tellern anrichten und mit Tomaten sowie beiseitegelegter Petersilie garnieren.

Gesund, weil: Die komplexen Kohlenhydrate aus Wildreis sorgen für eine langanhaltende Sättigung. Zudem regen die enthaltenen Ballaststoffe die Verdauung an und fördern die Darmflora.

Tipp:
Dieses Rezept ist glutenfrei und lactosefrei. Falls Avocados nicht erhältlich sind, kann die Sauce auch sehr gut mit grünen Erbsen zubereitet werden. Diese dann einfach 5 Minuten in kochendem Wasser garen und anschließend mit den Zutaten pürieren.