Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Asia-Bowl mit Limettenreis, Zuckerschoten, Tofu und Paprika-Dip

Rezept

ORYZA Jasmin Reis 500g
Zum Produkt
ORYZA Jasmin Reis 14x 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
35
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 499 kcal

Eiweiß 20 g

Fett 16 g

Kohlenhydrate 68 g

Ballaststoffe 12,7 g

Zutaten

  • 250 g ORYZA Jasminreis
  • 400 g Zuckerschoten
  • 150 g Bambussprossen (Glas; Abtropfgewicht)
  • 1 gelbe und 1 orange Paprikaschote
  • 1 Bio-Limette
  • 4 EL Erdnussöl
  • 1 EL Erdnussmus (15 g)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 200 g Tofu
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

ORYZA Jasminreis mit der doppelten Menge kaltem Salzwasser in einen Topf geben und einmal umrühren. Anschließend das Wasser zum Kochen bringen und Reis im kochenden Wasser bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten köcheln lassen. Anschließend vom Herd nehmen, Reis auflockern und 10 Minuten abkühlen lassen.

Währenddessen Zuckerschoten putzen und waschen. Bambussprossen abspülen, abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen, die gelbe Schote in Streifen schneiden. Limette heiß abspülen, trocken reiben, Schale abreiben und Saft auspressen. Zuckerschoten in kochendem Wasser 5 Minuten garen. Anschließend abschrecken, abgießen und abtropfen lassen.

Für den Dip die orange Paprikaschote in Stücke schneiden und mit 3 EL Öl, Erdnussmus, 1 EL Limettensaft fein pürieren und mit Salz sowie 1 Prise Cayennepfeffer würzen.

Tofu trocken tupfen und in 1 cm große Würfel schneiden. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin bei starker Hitze von allen Seiten in 7–10 Minuten kross anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Restlichen Limettensaft und -schale unter den Reis mischen. Reis mit den vorbereiteten Zutaten in 4 Schalen anrichten und mit dem Paprika-Dip beträufelt servieren.

Gesund, weil: Tofu wird aus der eiweißreichen Sojabohne hergestellt und liefert eine Menge nervenstärkende B-Vitamine und blutbildendes Eisen. Mit ihrem hohen Gehalt an Kalium helfen Bambussprossen dem Körper, seinen Flüssigkeitshaushalt zu regulieren.


Tipp:
Dieses Rezept ist glutenfrei und lactosefrei. Die Bowl kann je nach Jahreszeit mit Möhren, Rotkohl, Kürbis, Roter Bete oder Grünkohl zubereitet werden. Statt Tofu schmeckt das Gericht auch mit angebratenen Kichererbsen, Lachs- oder Hähnchenstreifen.