Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Knusprige Sesam-Reis-Bällchen

Rezept

ORYZA Jasmin Reis 500g
Zum Produkt
ORYZA Jasmin Reis 14x 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
45
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 431 kcal

Eiweiß 9 g

Fett 19 g

Kohlenhydrate 56 g

Ballaststoffe 5,5 g

Zutaten

  • 250 g ORYZA Jasminreis
  • 3 ½ EL Reisessig
  • 2 TL Reissirup
  • 1 Möhre
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Sesamöl
  • 5 EL Sojasauce
  • ½ Avocado
  • 3 EL Sesam (45 g)
  • Salz
Zubereitung für den perfekten Genuss

ORYZA Jasminreis mit der doppelten Menge kaltem Wasser in einen Topf geben, einmal umrühren. Anschließend das Wasser zum Kochen bringen und Reis im kochenden Wasser bei mittlerer Hitze 12–15 Minuten köcheln lassen. Nebenher 3 EL Reisessig, Reissirup und ½ TL Salz in einen Topf geben, erhitzen und so lange rühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Reis vom Herd nehmen, Reis auflockern, mit der Essigmischung vermengen und 10 Minuten abkühlen lassen.

Inzwischen Möhre putzen, schälen und grob raspeln. Knoblauch schälen und hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhre mit Knoblauch darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Mit restlichem Essig und 1 EL Sojasauce würzen. Von der halben Avocado ggf. den Kern entfernen und Fruchtfleisch aus der Schale heben. Fruchtfleisch längs halbieren und dann in Scheiben schneiden.

Mit feuchten Händen ca. 1 EL Reis zu einem platten Küchlein formen, dann in die Mitte etwas Möhren und Avocado geben, 1 weiteren EL Reis daraufsetzen und daraus 1 Bällchen formen. Auf diese Weise insgesamt 12 Bällchen zubereiten.

Bällchen im Sesam wälzen. Restliches Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen darin nacheinander in 5–7 Minuten bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten. Bällchen mit restlicher Sojasauce servieren.

Gesund, weil: Die Avocado ist zwar reich an Fett, doch dabei handelt es sich größtenteils um ungesättigte Fettsäuren, die entzündungshemmend und blutfettsenkend wirken. Sesam gehört zu den Superstars unter den Quellen für Magnesium. Dieser Mineralstoff spielt eine sehr wichtige Rolle für Nerven und Muskeln.

Tipp:
Dieses Rezept ist lactosefrei. Reisessig und Reissirup können Sie im Asialaden oder in gut sortierten Super- oder Biomärkten kaufen. Die Füllung lässt sich vielfältig abwandeln: Probieren Sie es doch mal mit Spinat, Erdnusskernen oder Edamame.