Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Wrap mit Basmati- & Wildreis

Rezept

reis-fit Basmati- & Wildreis 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
45
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 316 kcal

Eiweiß -

Fett 14 g

Kohlenhydrate 35,1 g

Ballaststoffe 12,3 g

Zutaten

  • 1 Beutel reis-fit Basmati- & Wildreis
  • 200 g Putenbrustfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL helle Sojasoße
  • 100 g Shitake-Pilze (ersatzweise Champignons)
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Möhre
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 50 ml Wasser
  • 1 Bund frischer Koriander
  • 1/2 Eisbergsalat
  • 4 Wrap-Tortillafladen (groß)
  • 8 EL Kräuterjoghurtsoße
  • 1 EL Sesam
Zubereitung für den perfekten Genuss

Den Reis nach Anweisung auf der Packung zubereiten und abkühlen lassen.

Das Putenbrustfilet in dünne Streifen schneiden. Mit durchgepresstem Knoblauch, Salz, Sojasoße, Ingwer- und Chilipulver vermengen und durchziehen lassen.

Inzwischen die Pilze, Lauchzwiebeln und die Möhre putzen und waschen. Die Pilzhüte und die Möhre in dünne Scheibchen, die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. In einer großen Pfanne in heißem Öl zuerst das Fleisch anbraten, dann Pilze und Gemüse hinzufügen und mit dem Wasser etwa 4 Minuten unter ständigem Wenden dünsten. Abkühlen lassen. Mit dem Reis mischen und abschmecken.

Koriander und Eisbergsalat putzen, waschen und den Salat in dünne Streifen schneiden.

Die Wrap-Fladen erwärmen (siehe Anleitung auf der Packung), damit sie geschmeidiger werden. Nebeneinander ausbreiten und mit der Soße bestreichen, dabei einen etwa 2 cm breiten Rand freilassen. Mit Sesam bestreuen. Die Reismischung auf der unteren Hälfte der Fladen verteilen, darauf die abgezupften Korianderblättchen und den Salat füllen und die Wraps vorsichtig zusammenrollen (vorher die beiden seitlichen Ränder auf die Füllung schlagen). In Pergamentpapier wickeln, die Enden gut verschließen. Jede Rolle in der Mitte einmal schräg durchschneiden. Dazu passt als Dip Sojasoße mit Sesam.

Tipp: Um den Sesamgeschmack noch stärker hervorzuheben, den Sesam ohne Fett in einer Pfanne anrösten.