Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Reissalat mit Mango, Tofu und Soja-Limettendressing

Rezept

reis-fit Spitzen-Langkorn-Reis 500g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
30
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 662 kcal

Eiweiß 8,5 g

Fett 27 g

Kohlenhydrate 77 g

Ballaststoffe 33 g

Zutaten

  • 2 Kochbeutel reis-fit Spitzen-Langkorn-Reis (à 125 g)
  • Jodsalz mit Fluorid
  • 1 TL Korianderkörner
  • 2 cm Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 4 Limetten
  • 2 EL brauner Zucke
  • 70 ml helle Sojasoße
  • 80 g Erdnüsse, geröstet und ungesalzen
  • 200 g Zuckerschoten
  • 1 Mango
  • ½ Bund Koriander
  • 400 g Räuchertofu
  • 2 EL Rapsö
Zubereitung für den perfekten Genuss

Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen die Korianderkörner in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, bis sie zu duften beginnen. Dann in einem Mörser fein zerstoßen. Ingwer schälen und fein hacken. Chili waschen, entkernen und fein würfeln. Limetten halbieren und den Saft auspressen. Zucker mit Sojasoße, Limettensaft, Ingwer, Chili, Korianderkörnern und 100 ml Wasser aufkochen und 15 Min. ziehen lassen.

Kochbeutel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen, an der Einkerbung aufreißen und den Reis in eine große Schüssel füllen. Das Dressing zum Reis geben. Vermengen und etwas abkühlen lassen. Inzwischen Erdnüsse grob hacken. Zuckerschoten waschen und in dünne Streifen schneiden. Mango schälen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Koriander waschen und trocken tupfen, Blättchen abzupfen und grob hacken. Den Räuchertofu würfeln.

Mango, Zuckerschoten und Koriander zum abgekühlten Reis geben. Den Salat auf vier Tellern verteilen. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, den Räuchertofu darin rundherum goldbraun braten. Als Topping zusammen mit den Erdnüssen auf den Reissalat geben und servieren.

Tipp:
Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei.