Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Tomaten-Reis-Shakshuka mit Paprika

Rezept

reis-fit Express Basmati-Reis 6x 250g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
30
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 369 kcal

Eiweiß 7,0 g

Fett 17 g

Kohlenhydrate 41 g

Ballaststoffe 13 g

Zutaten

  • 2 Packungen reis-fit Express Basmati-Reis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 gelbe Paprikaschoten
  • 250 g Kirschtomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • 700 g passierte Tomaten
  • ¼ TL gemahlener Koriander
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • Jodsalz mit Fluorid
  • Pfeffer
  • 4 Eier
  • ½ Bund Koriander (10 g)
Zubereitung für den perfekten Genuss

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Paprikaschoten putzen, waschen, entkernen und in Stücke schneiden. Tomaten waschen, halbieren und beiseitestellen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin 2 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Paprika zugeben und 3 Minuten mitandünsten. Passierte Tomaten zugeben und bei kleiner Hitze 3–4 Minuten garen.

Reis durch sanftes Drücken der Packungen auflockern, Packungen aufreißen, Reis zum Gemüse geben, unterrühren und mit Koriander, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer würzen.

Tomatenmasse glatt streichen, 4 kleine Mulden formen und jeweils 1 Ei hineinschlagen. Pfanne zudecken und bei kleiner Hitze 15–20 Minuten garen, bis die Eier gar sind.

Dabei 5 Minuten vor Garzeitende die beiseitegelegten Tomaten über die Pfanne geben und fertig garen. Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und Shakshuka damit garnieren.

Gesund, weil: Die Tomaten und Paprika liefern Vitamin A, das die Sehkraft stärken kann. Aber das Gericht ist nicht nur gut für deine Augen, sondern wirkt sich auch positiv auf deinen Cholesterinspiegel und Blutdruck aus. Das liegt am Olivenöl, welches zu fast 80 Prozent ungesättigte Fettsäuren enthält.

Tipp:
Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei. Du bist kein Fan von Koriander? Dann nimm zum Garnieren einfach ein paar Microgreens wie Kresse oder Radieschensprossen. Alternativ kann auch etwas Avocado in Würfel geschnitten auf dem Shakshuka verteilt werden.