Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Asiatische Reispfanne mit gebratenen Sesam-Tofu-Spießen

Rezept

reis-fit 8 Minuten Spitzen-Langkorn-Reis 1 kg
Zum Produkt
ZUBEREITEN
30
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 545 kcal

Eiweiß 32,3 g

Fett 14,8 g

Kohlenhydrate 73,7 g

Ballaststoffe 8,1 g

Zutaten

  • 250 g reis-fit Spitzen-Langkorn-Reis (loser Reis)
  • 500 g Tofu
  • 8 EL dunkle Sojasoße
  • 1 EL Sesamöl
  • ¼ TL Kreuzkümmelpulver
  • ¼ TL Paprikapulver
  • 2 EL Sesam
  • 1 kleine Ananas
  • 400 g Brokkoli
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 2 Karotten
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Honig
  • 3 EL helle Sojasoße
  • 100 g Sojasprossen
Zubereitung für den perfekten Genuss

Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Tofu in 2 cm große Würfel schneiden. 5 EL dunkle Sojasoße, 1 EL Sesamöl, Kreuzkümmelpulver, Paprikapulver und Sesam in einer Schüssel mischen und den Tofu darin marinieren. 

Ananas schälen, Strunk entfernen. Fruchtfleisch ebenfalls in 2 cm große Würfel schneiden. Tofu abwechselnd mit Ananas auf Spieße stecken, etwa ¼ der Ananas zurückbehalten.

Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Brokkolistrunk schälen und klein schneiden. Paprika waschen und in Würfel schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Brokkoli, Paprika und Karotten 3 Minuten darin anschwitzen. Gemüsebrühe, Tomatenmark, Honig, je 3 EL helle und dunkle Sojasoße dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen. Kurz vor dem Servieren die restlichen Ananaswürfel in die Soße geben.

In einer weiteren Pfanne die Tofu-Spieße von allen Seiten knusprig anbraten. Tofu-Spieße auf Reis mit der süß-sauren Soße anrichten. Mit Sojasprossen garnieren und servieren.

Tipp:
Dieses Rezept ist lactosefrei. Der Tofu kann auch durch 400 g gewürfeltes Lachsfilet ersetzt werden.