Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

One-Pot-Reis mit Tomaten und weißen Bohnen

Rezept

reis-fit Express Natur-Reis 250g
Zum Produkt
reis-fit Express Natur-Reis 6x 250g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
20
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 372 kcal

Eiweiß 19 g

Fett 8 g

Kohlenhydrate 54 g

Ballaststoffe 5,8 g

Zutaten

2 Knoblauchzehen
400 g weiße Bohnen (Dose; Abtropfgewicht)
400 g Kirschtomaten
1 EL Rapsöl
600 ml Gemüsebrühe
2 Packungen reis-fit Express Natur-Reis
1 Prise Chiliflocken
1 TL getrockneter Thymian
½ Bund Petersilie (10 g)
1 Stück Parmesan (60 g; 30 % Fett i. Tr.)
Jodsalz mit Fluorid & Pfeffer

Zubereitung für den perfekten Genuss

Knoblauch schälen und hacken. Weiße Bohnen abspülen und abtropfen lassen. Tomaten putzen, waschen und vierteln.

Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch hineingeben und bei mittlerer Hitze 1 Minute andünsten. Bohnen zugeben und 2 Minuten mitdünsten. Brühe zugeben, aufkochen lassen und unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Reis durch sanftes Drücken der Packungen auflockern, Packungen aufreißen und Reis zugeben. Alles mit Salz, Pfeffer, Chiliflocken sowie Thymian würzen und bei kleiner Hitze und geschlossenem Deckel ca. 3 Minuten garen.

Inzwischen Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und hacken. Parmesan fein reiben. Topf von der Hitze nehmen und die Hälfte des Parmesans sowie Tomaten unter Rühren zufügen; zum Schluss die Hälfte der Petersilie unterrühren. Reis auf 4 Teller verteilen und mit restlicher Petersilie und restlichem Parmesan bestreut servieren.

Gesund, weil: Mit weißen Bohnen aus der Konserve lässt sich nicht nur schnell und einfach ein leckeres One-Pot-Gericht zaubern: Die Hülsenfrüchte überzeugen außerdem mit einer guten Portion pflanzlichem Protein. Ätherische Öle aus Petersilie beruhigen einen gestressten Magen und sind Balsam für einen gereizten Darm.

Tipp:
Parmesan, Pecorino, Grana Padano oder auch Gorgonzola werden traditionell mit tierischem Lab hergestellt. Für dieses vegetarische Gericht sollten Sie deshalb darauf achten, dass der Käse mit mikrobiellen oder pflanzlichen Labaustauschstoffen hergestellt wurde. Dieses Rezept ist gluten- und lactosefrei.