Gratis Versand ab 30€

  Der beste Reis der Welt

  Schnelle Lieferung

  Kontakt   

Vegane Saté Bowl

Rezept

$articles[3]=$articles[0];
reis-fit Express Poké Bowl Reis 250g
Zum Produkt
reis-fit Express Poké Bowl Reis 6x250g
Zum Produkt
ZUBEREITEN
25
Min.
PORTIONEN
4

Nährwerte pro Portion


Energie 645 kcal

Eiweiß 29 g

Fett 28 g

Kohlenhydrate 66 g

Ballaststoffe 7 g

Zutaten

  • 60 g veganer Joghurt
  • 1 TL Currypulver
  • 1 TL Sriracha Sauce
  • 400 g Tofu
  • 2 Stängel Minze
  • 200 g vegane Mayonnaise
  • 60 g veganes Tahin
  • 1 EL Limettensaft
  • 2-4 EL Wasser
  • 2 Beutel reis-fit Express Poké Bowl Reis
  • 200 g veganer, süßsauer eingelegter Kürbis
  • 200 g Rotkohl
  • 1 TL brauner Zucker
  • 200 g Salatgurke
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Koriandersaat
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 Stängel Koriander
  • Salz & Pfeffer
Zubereitung für den perfekten Genuss

Den Joghurt mit Curry, Sriracha Sauce, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Tofu in 8 Balken schneiden, in der Joghurt-Mischung marinieren und 10 Minuten kaltstellen.

Minze abzupfen und fein hacken. Mayonnaise mit Tahin, Limettensaft, Wasser und Minze vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Poké Bowl Reis nach Packungsanleitung zubereiten und abkühlen lassen

Den eingelegten Kürbis in dünne Scheiben schneiden. Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden und in einer Schüssel mit Salz und Zucker kneten, bis der Kohl weich ist. Salatgurke in Würfel und Frühlingszwiebeln in schräge Ringe schneiden.

In einer Pfanne die Koriandersaat fettfrei rösten und beiseitestellen. Dann Sesamöl in die Pfanne geben, marinierten Tofu auf Spieße stecken und goldbraun braten.

Den lauwarmen Reis auf 4 Schalen verteilen, vorbereitetes Gemüse darauf drapieren und mit Saté-Spießen belegen. Reis und Gemüse mit Tahin-Dressing beträufeln und mit Koriandersaat und Koriander garniert servieren.

Tipp:
Dieses Rezept ist glutenfrei und lactosefrei.